Reiseinfos

Yogaurlaub in Spanien

Die Kleinstadt Deià auf Mallorca, Spanien

Schon seit langem ist Spanien ein Sehnsuchtsort für alle, die auf ihrer Yogareise die Stille der Umgebung und die intensiven Eindrücke der faszinierenden Natur in sich aufsaugen wollen. Auf vielen Retreats und Yogaurlauben werdet ihr in einer der vielen, wunderschönen, spanischen Fincas untergebracht, die in der Nähe zum Strand liegen. Dort wird neben dem Yoga-Angebot auch vegetarisches, veganes und ayurvedisches Essen serviert.

Yoga und Spanien
Yogareisen sind der perfekte Urlaub, wenn ihr eine Mischung aus der Erkundung einer neuen Gegend und etwas Abstand vom Alltag sucht. Auf einer Yogareise wird täglich Yoga unter Anleitung praktiziert, sodass der Fokus der Reise auf den Wohltaten für Körper und Seele steht. Verbunden mit der atmenberaubenden Schönheit der spanischen Landschaften ist der Alltag schnell vergessen. So kann der Geist sich erholen und die neuen Eindrücke werden intensiv aufgesogen.

In Spanien könnt ihr eine große Variation verschiedener Landschaften und unterschiedlicher Yogareisen mitten in der Natur erleben. Von der Küste über malerische Dörfer in den andalusischen Hügeln und idyllischen Insellandschaften bietet Spanien alles, was das Herz begehrt. Auf einer Yogareise nach Spanien kann der Kopf abschalten und ihr genießt die kulinarischen und kulturellen Besonderheiten des Landes unter der spanischen Sonne. Sogar eine Yogawoche auf dem Segelschiff entlang der Baleareninseln Mallorca, Ibiza, Formentera und Menorca ist möglich.

Spanische Idylle und Erholung
Verschiedene Yogareiseanbieter haben für jeden Yogastil den passenden Yogaurlaub im Angebot. Häufig gibt es auch Möglichkeiten zu angeleiteten Meditationen. Von Anfängern bis hin zu Fortgeschrittenen wird in Spanien für alle Yogis der passende Yogaurlaub angeboten. Während sich manche Reisen eher auf meditatives Yoga und entspannende Einheiten fokussieren, gibt es bei anderen Anbietern die Möglichkeit für schweißtreibende Yogaeinheiten mit einem sportlichen Fokus. Sehr beliebt sind auch Yogareisen nach Spanien, die mit den anderen zahlreichen Aktivitäten verknüpft werden, die in Spanien möglich sind. So werden auch Yogaurlaube angeboten, bei denen ihr direkt am Strand wohnt und neben dem Yoga auch Surfen lernen könnt.

Je nachdem, wo eurer Yogaretreat stattfindet, könnt ihr an den Nachmittagen zwischen den Yogaeinheiten kleine, spanische Dörfer in der Umgebung erkunden oder die Metropolen des Landes kennenlernen. Auch verschiedene Wanderungen durch die spanischen Nationalparks sind möglich. Auf den langen Spaziergängen findet euer Geist weitere Ruhe und Erholung, die durch die Yogaeinheiten des Tages gefestigt werden. Die Länge einer Yogareise in Spanien variiert von Anbieter zu Anbieter. Es ist sowohl möglich, nur wenige Tage zu bleiben und so einen Kurzurlaub für Geist und Seele zu verbringen, als auch eine mehrwöchige Yogareise, um neben dem Yoga verschiedene Orte kennenzulernen und die Angebote wahrzunehmen, die von Massagen, über Meditation, bis hin zu Coachingangeboten reichen.

Inselurlaub mit Yoga
Besonders die spanischen Inseln sind äußerst beliebt für Yogareisen, da die Stimmung auf einer Insel etwas ganz Besonderes ist. Auf Mallorca gibt es abseits vom Ballermann verschiedene Angebote für Yogareisen und auch die kanarischen Inseln erfreuen sich großer Beliebtheit. Hier könnt ihr euren Yogaurlaub besonders gut mit Aktivitäten wie Surfen, Wandern oder sogar Reiten verbinden, denn die außergewöhnliche Landschaft der Kanaren lockt viele Naturliebhaber. Auf den Kanaren könnt ihr ganzjährig vom angenehmen Klima profitieren und so auch in den kühleren Jahreszeiten hier einen Yogaurlaub bei milden Temperaturen verbringen.

Foto: Frank Nürnberger